Die Angebote der Abteilung für Flüchtlingshilfen und Migrationsdienste im Überblick

Mit seinen vielfältigen Angeboten fördert das Zentrum ÜBERLEBEN die soziale und berufliche Integration von Flüchtlingen und Migrant/innen.

Das Zentrum ÜBERLEBEN bietet in seiner Abteilung für Flüchtlingshilfen und Migrationsdienste zusätzlich soziale Beratung, Betreuung und Psychotherapie.

Im Bildungsbereich finden die Klientinnen und Klienten die folgenden Angebote:

  • Integrationskurse und Deutschkurse für Geduldete und Personen mit Aufenthaltsgestattung
  • berufliche Qualifizierung (Gesundheit/Pflege, kaufmännischer und gewerblich-technischer Bereich)
  • Ausbildungsbegleitung
  • Betreuung bei betrieblichen Praktika
  • entsprechende Vermittlung in Ausbildung und Arbeit
  • Ausbildung

Zum Sprachkursangebot gehören derzeit ein wissenschaftlich begleitetes Alphabetisierungsprojekt, die Integrationskurse (einschließlich der Alphabetisierungs-, Jugend- und Förderkurse) sowie Fachsprachkurse, die zur berufsvorbereitenden Qualifizierung führen.

Das Zentrum ÜBERLEBEN verfolgt bei all seinen Angeboten einen ganzheitlich orientierten Ansatz. Dabei helfen niedrigschwellige Qualifizierungsangebote, zielgruppenspezifische Bildungsbarrieren zu überwinden.

Berufsfachschule für Sozialassistenz

Seit Februar 2012 bietet die Berufsfachschule für Sozialassistenz im Zentrum ÜBERLEBEN jungen Menschen vor allem mit Migrationshintergrund 

  • eine staatlich anerkannte zweijährige Ausbildung zur Sozialassistentin / zum Sozialassistenten mit Schwerpunkt Pflege
  • die Möglichkeit, den Mittleren Schulabschluss (MSA) nachzuholen.

Weitere Informationen finden Sie hier >>>