Transnationale und wissenschaftliche Projekte

Flüchtlings- und Integrationsarbeit ist naturgemäß transnational. Die fortschreitende politische Integration der EU, insbesondere die zunehmende Durchlässigkeit der Binnengrenzen sowie die Schaffung eines europäischen Rechtsraums beeinflussen die politische und soziale Arbeit mit Flüchtlingen und Migrant/innen dabei in besonderer Weise. Die Entwicklung von Vorgaben und Richtlinien auf EU-Ebene sowie die Auflage von Programmen im Rahmen einer abgestimmen Flüchtlings- und Migrationspolitik verlangen nach transnational koordinierten Arbeits- und Projektansätzen in unseren Tätigkeitsfeldern.

Das Zentrum ÜBERLEBEN setzt sich entsprechend auch auf transnationaler Ebene für seine Ziele ein und ist seit vielen Jahren an europäischen Projekten zur Verbesserung der Situation von Flüchtlingen, der vergleichenden Analyse und Weiterentwicklung von nationaler Integrationspolitik sowie an Projekten zur Förderung interkultureller Toleranz und Vielfalt in der EU beteiligt.