Kulturreise Kosovo

Angebote

Kulturarbeit, Sozialpädagogische Angebote

Leitung

Mervete Bobaj, Dr. Boris Friele

Projektbeschreibung

"Kulturreise Kosovo" ist ein Projekt für junge Migrant/innen albanisch-kosovarischer Herkunft aus Berlin. Bei einer Reise in den Kosovo werden die Teilnehmer/innen aus Berlin einen Dokumentarfilm über die Heimat ihrer Eltern drehen. Die Zielsetzung besteht darin, die Bedeutung von "albanischer" oder "kosovarischer" Kultur und ihrer Herkunft zu reflektieren und das kulturelle Verständnis der Teilnehmer/innen zu erweitern. Das Projekt knüpft an das Bedürfnis der Jugendlichen an, über ihre Zugehörigkeit(en), Bedürfnisse und Lebensvorstellungen Orientierung zu gewinnen und eine eigenständige Identität zu entwickeln.

Für Menschen mit Migrationshintergrund spielen dabei die Bindungen an ihre Herkunft – die in der Aufnahmegesellschaft häufig als Fremdkörper erscheinen – eine besondere Rolle. Die offensive Auseinandersetzung mit den kulturellen Strömungen im Herkunftsland bedient einerseits das Bedürfnis nach Anerkennung dieser Bezüge. Andererseits werden aber auch problematische Vorstellungen einer "nationalen Kultur" hinterfragt, Beschränkungen auf populärkulturelle Ausdrucksformen überwunden, eigenes kulturelles Schaffen über "nationalkulturelle" Grenzen hinaus angeregt und das Potenzial zu einer selbstbewussten und reflektierten Selbstverortung in der Aufnahmegesellschaft gestärkt.

Finanzierung

Aktion Mensch - Förderprogramm dieGesellschafter.de

Laufzeit

1.4.2010 - 31.3.2011